Blog | Seite 2 von 5 | anjahume.de
16675
blog,paged,paged-2,bridge-core-1.0.6,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-18.2,qode-theme-bridge 18.2,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

Blog

Es gibt viele Anlässe und Lebensumstände, in denen uns die Bewegung und das Sein in der Natur helfen und heilen können. In meinem letzten Newsletter habe ich meine Leserinnen und Leser gefragt, in welchen Lebensituationen sie in der Natur Kraft schöpfen, neue Wege für sich...

Es gibt zwei Arten von Angst - die eine hilft uns, Gefahren zu erkennen und schützt uns somit. Die andere Angst ist die, die uns lähmt und blockiert, das zu tun, was wir eigentlich tun möchten. Das können die unterschiedlichsten Ängste sein, wie zum Beispiel...

Hin und wieder mache ich mir den Vorwurf, mich nicht ausreichend mit den Dingen zu beschäftigen, die draußen in der Welt geschehen. Es ist nicht so, dass all dies mich nicht interessieren würde. Im Gegenteil - in regelmäßigen Abständen überkommt mich ein eifriger Enthusiasmus -...

Neujahrstag 2016 – Ich steige in meine Laufschuhe, schnell noch, bevor es dunkel wird. Ein bisschen frische Luft wird guttun, dazu die Bewegung und der erste Tag im jungen Jahr wird nicht nur hinter verschlossenen Türen stattfinden. Voller vernünftiger Ideen für 2016 Ja, das neue Jahr, auch...

Jeder von uns hat Träume, Wünsche und Sehnsüchte, aus denen irgendwie nichts wird. Sie machen sich klammheimlich aus dem Staub und nur manchmal, in leisen Momenten, zeigen sie sich zaghaft und verschwinden dann aber auch wieder. Das kann viele Gründe haben: Vielleicht fehlt uns der...

Thich Nhat Hanh ist ein vietnamesischer buddhistischer Mönch, Dichter, Gelehrter, Friedensaktivist, Meditations-Meister und Autor von über 75 Büchern. Im Zentrum all seiner Lehren steht die wesentliche Bedeutung der Achtsamkeit und wie ein achtsames Leben nicht nur zu persönlichem inneren Frieden und Ruhe, sondern auch zu...

Stehen Sie vor einer Entscheidung, die Sie für sich treffen wollen oder müssen? Dann möchte ich Ihnen zum Wochenstart ans Herz legen, neben dem bewussten Abwägen aller relevanten Aspekte auch die Bewertung Ihres Unbewussten zu berücksichtigen. Versuchen Sie, ganz genau in sich hinein zu spüren...